Hermino Katzenstein lädt ein: Klimaschutz und Energiewende in Baden-Württemberg – wie geht es weiter?

ein Podiumsgespräch mit

  • Jutta Niemann MdL, energiepolitische Sprecherin der Grünen Landtagsfraktion
  • Dr. Klaus Keßler, Geschäftsführer der Klimaschutz- und Energie-Beratungsagentur Heidelberg – Rhein-Neckar-Kreis GmbH ( KliBA)

Freitag 12. Juli 2019, 19:00 Uhr

Begegnungscafé SAM Sinsheim
Burggasse 26, 74889 Sinsheim

in Kooperation mit dem Grünen Ortsverband Sinsheim

 

Klimaschutz ist das entscheidende Zukunftsthema. Um die Ziele des Pariser Klimaabkommens einzuhalten und die schlimmsten Folgen der Klimakrise noch abzuwenden, brauchen wir schnelles und entschlossenes Handeln. Die Fridays for future-Proteste und die Ergebnisse der Kommunal- und Europawahl machen deutlich: Klimaschutz hat für die Bürger*innen eine hohe Priorität.

Baden-Württemberg hat sich 2013 als eines der ersten Bundesländer ein eigenes Klimaschutzgesetz gegeben. Aktuell wird das Klimaschutzgesetz fortgeschrieben, bis 30. Juni läuft die Öffentlichkeitsbeteiligung für das Integrierte Energie- und Klimaschutzkonzept, das konkrete Maßnahmen festlegen wird, mit denen die CO2-Einsparziele bis 2030 erreicht werden sollen.

  • Was muss in Deutschland und in Baden-Württemberg getan werden, um die Ziele des Pariser Klimaschutzabkommens einzuhalten?
  • Wie geht es weiter mit dem Ausbau der Erneuerbaren Energien in Baden-Württemberg?
  • Wie treibt Baden-Württemberg Energiewende und Klimaschutz voran?

Um diese und weitere Fragen soll es an diesem Abend gehen.

https://www.facebook.com/events/923085698083967/

Verwandte Artikel