Grüne Sinsheim stimmen sich auf Wahlkampf ein

Zur monatlichen Sitzung des Ortsverbandes Sinsheim von Bündnis90/Die Grünen konnten die Mitglieder diesmal einen besonderen Gast begrüßen: Hermino Katzenstein, der grüne Landtagskandidat des Wahlkreises Sinsheim, war gekommen, um sich persönlich vorzustellen. Obwohl er natürlich im Ortsverband Sinsheim kein Unbekannter ist, waren seine vielfältigen politischen Aktivitäten doch nicht allen bekannt. Seit Jahren als Vorstand im ADFC engagiert, als grüner Gemeinderat in Neckargemünd und als Kreisrat des Rhein-Neckar-Kreises gewählt und in verschiedenen Landes- und Bundesarbeitsgemeinschaften von Bündnis90/ Die Grünen engagiert, liegt sein politischer Schwerpunkt unter anderem auf umweltfreundlicher Mobilität. Aber auch erneuerbare Energien und Soziales sind für den Personalratsvorsitzenden der Universität Heidelberg wichtige Bereiche.

Beim Treffen mit dem Ortsverband war Katzenstein vor allem wichtig, zu erfahren, welche Themen die Sinsheimer derzeit beschäftigen. Dadurch kam es zu interessanten Diskussionen über Bildungs- und Flüchtlingspolitik. Beiden Bereichen wollen die Beteiligten in den nächsten Wochen durch Veranstaltungen besondere Aufmerksamkeit geben: Am 7.November kommt Eric Marquart, Sprecher der Grünen Jugend, aus Berlin, um im Gasthaus Linde seine Fotodokumentation „Von Syrien nach Sinsheim“ , begleitet von einem Vortrag, zu präsentieren. Zur Bildungspolitik in Baden-Württemberg wird es am 30.November in der Pizzeria „Bella Marmaris“ eine Veranstaltung mit dem Landespolitiker Thomas Poreski geben, bei der es auch Raum für Diskussionen geben wird.

„Die Arbeit der Grünen in der Landesregierung wirkt und kommt an. Rund 60% der Bevölkerung in Baden- Württemberg sind, nach letzten Umfragen, zufrieden oder sogar sehr zufrieden mit der Arbeit der Landesregierung!“, gab Katzenstein den Mitgliedern als Motivation für den Wahlkampf mit auf den Weg, der im Januar in die „heiße Phase“ geht , und zu dem der Ortsverband auch auf einen Besuch von Winfried Kretschmann in Sinsheim hofft.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld