Meditative Finissage in der Villa Menzer

Heute endete die Ausstellung Kunst(t)räume in der Neckargemünder „Villa Menzer“ und ich durfte als Stadtrat an der Finissage teilnehmen. Dies war mal eine etwas andere Finissage, da sie einer gehenden Meditationsstunde glich.

Wir wanderten schweigend durch die Räume, in der nach einem beruhigen Ton einer von Werner Schmidt geschlagenen Klangschale kurze Gedichte von Bernhard Theis vorgetragen wurden, welche kleine Lebensweisheiten enthielten.

Im letzten Raum nahmen wir auf Sitzkissen Platz und lauschten einem japanischen (?) Seiteninstrument und ließen die zuvor betrachteten Bilder an uns Revue passieren – bevor der Gong das Ende der gelungenen Ausstellung signalisierte.

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld