Große Gruppe der Pacemakers-RennradfahrerInnen auf der Straße, links im Bild der Landtagsabgeordnete Hermino Katzenstein

Grußwort beim Pacemaker-Radmarathon

Am Samstag dem 4.8.18 bin ich wieder, wie jedes Jahr, den Pacemaker-Radmarathon, die rollenden Demonstration für eine Welt ohne Atomwaffen mitgefahren. Ich bin in Neckargemünd eingestiegen und bis Landau mitgefahren, für mich waren es also nur 220 km, während der Großteil der TeilnehmerInnen die gesamte Strecke von rund 340 km gefahren ist. Wie üblich haben wir in Heidelberg, Mannheim und Kaiserslautern und an der Airbase bei Rammstein haltgemacht. Dort wurde mit einer kleinen Ansprache und einem Segensgebet der Opfer der Katastrophe bei der Flugshow im August vor 30 Jahren gedacht.

Bei der Pause in Mannheim durfte ich ein paar Worte sagen, die folgend dokumentiert werden.

MdL Katzenstein beim verlesen seines Grußwortes in Mannheim, rechts Bürgermeisterin Kuballa, im Hintergrund zwei große Banner mit dem Text Frieden schaffen ohne WaffenGuten Morgen!

Guten Morgen liebe NOBELPREISTRÄGERinnen und -träger!

Das ist doch irre, dass unser Anliegen einer atomwaffenfreien Welt, das Engagement des ican-Netzwerkes, zu dem die dfg-vk und damit auch der pacemaker-Radmarathon gehören, den Friedensnobelpreis bekommen hat.

Ein ungemeiner Erfolg für uns und besonders für einen gewissen Herrn Blach, ohne den wir heute hier nicht stünden.

Roland – nochmals Glückwunsch und vor allem „Danke“ von uns allen!

Aber – wir sind noch nicht am Ziel.

Eigentlich erscheint es unvorstellbar, dass wir die atomare Abschreckung überwinden.

Das sitzt so tief in Köpfen und Herzen drin – aber das müssen wir schaffen.
Wir müssen raus auf die Straßen und rein in die Klassenzimmer.
Wir müssen weltweit die Friedenserziehung massiv ausbauen.
Wir müssen dranbleiben, dranbleiben, dranbleiben.

Denn:

Ziemlich genau vor einem Jahr, am 7. Juli 2017 wurde von 122 Staaten der Vertrag zum Verbot von Atomwaffen beschlossen. Ein Durchbruch!

Und ICAN wurde für die jahrelangen Bemühungen hierzu am 10. Dezember 2017 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.S eit September 2017 liegt dieser historische Vertrag zur Unterschrift aus. Aktuell wurde er von 59 Staaten unterzeichnet. Unser Nachbarland Österreich gehört zu den 10 Staaten, die ihn bereits ratifiziert haben.

Leider fehlen sowohl alle Atomwaffenstaaten als auch alle NATO-Staaten – incl. Deutschland.

Dieser Vertrag wird Atomwaffen delegitimieren, stigmatisieren und ächten.
Und damit Druck auf die noch fehlenden Staaten ausüben.

Und hier sind wir als Bürgerinnen und Bürger gefragt – wir müssen Druck auf die Politik machen, wir müssen das Thema hochhalten.

Dazu tragt ihr, tragen wir, heute ein wenig mit dem Pacemaker Radmarathon, mit der rollenden Demo für die Abschaffung aller Atomwaffen, bei.

Ich danke also auch euch allen!

Aber es sind auch die Abgeordneten in unseren Parlamenten gefragt. Denn diese haben direkten Zugang zu den Landesregierungen und der Bundesregierung.

Es gibt da eine ICAN-Erklärung für Abgeordnete

Ich darf zitieren:

Bildschirmkopie der ican-Erklärung für Abgordnete„Ich, der unterzeichnende Abgeordnete, begrüße die Annahme des Vertrags für ein Verbot von Atomwaffen am 7. Juli 2017 in den Vereinten Nationen ausdrücklich als einen entscheidenden Schritt zur Verwirklichung einer atomwaffenfreien Welt.

Ich teile die in der Präambel ausgedrückte, tiefe Sorge über die katastrophalen humanitären Auswirkungen jeglichen Gebrauchs von Atomwaffen und erkenne die dringende Notwendigkeit an, diese unmenschlichen und abscheulichen Waffen zu vernichten.

 Als Abgeordneter gelobe ich, auf die Unterzeichnung und die Ratifizierung dieses bahnbrechenden Vertrages durch unsere jeweiligen Staaten hinzuwirken, da wir die Abschaffung von Atomwaffen als hohes, globales öffentliches Gut begreifen und als einen wesentlichen Schritt zur Förderung der Sicherheit und des Wohls aller Völker.“

Es ist mir eine große Ehre, dass ich diese Erklärung als erster Abgeordneter in Baden-Württemberg im Januar unterschrieben habe.

Und dass ich erreicht habe, dass Roland in der Grünen Landtagsfraktion sprechen konnte
und dass weitere Abgeordnete, darunter auch der Fraktionsvorsitzende Andreas Schwarz, die Erklärung unterschrieben haben.

Ich würde mich freuen, wenn ihr eure Abgeordnete, sei es aus Landtag, Senat oder Bundestag ansprecht und ihnen die ican-Erklärung unter die Nase haltet.

Selfi von Mdl Hermino Katzenstein. Die Pacemaer-TeilnehmerInnen stehen in einer DorfstraßeDas hilft, ich spreche aus Erfahrung!

Liebe Pacemaker,
vielen Dank für eure Unterstützung,
für euer Mutmachen,
fürs Erinnern an die leider immer noch bestehende Notwendigkeit, sich für eine atomwaffenfreie Welt einzusetzen!

Denkt dran

WIR SIND – ZUMINDEST HEUTE – NOBELPREIS!

Das ist Verpflichtung  –  und Antrieb.

Herzlichen Dank und Gute Fahrt.

Verwandte Artikel