Land fördert auf Anregung Katzensteins die Aktion „STADTRADELN“

Chance auch für die Kommunen in der Region

Die Initiative RadKULTUR des Landesverkehrsministeriums fördert Kommunen erstmals bei ihrer Teilnahme an der bundesweiten Aktion „STADTRADELN“. Sie erhalten Zuschüsse für die Teilnahmegebühren. Beim STADTRADELN können Teams in den angemeldeten Kommunen in drei Wochen im Zeitraum zwischen Mai und September durchs Radfahren im Alltag Kilometer sammeln. Mit der Mitmachaktion sollen speziell Pendlerinnen und Pendler angesprochen werden, die mit dem Rad zur Arbeit fahren.

Die Idee, das Programm durch die Landesförderung noch attraktiver für Kommunen zu machen, kommt aus Mauer. Manfred Watzlawek von den örtlichen Grünen hatte den Landtagsabgeordneten Hermino Katzenstein (Grüne) im vergangenen Jahr gefragt, ob denn das Land Baden-Württemberg nicht auch wie andere Bundesländer die Anmeldekosten übernehmen könne.

Diese Anregung nahm der passionierte Rennradfahrer gerne auf und gab sie an das Stuttgarter Verkehrsministerium weiter. „Somit wird auch finanzschwachen Kommunen die Teilnahme an dieser schönen Gelegenheit, etwas für das Klima und die Gesundheit der Teilnehmer zu tun, ermöglicht“, freut sich der Abgeordnete.

Während der dreiwöchigen Aktionsphase buchen die Teams unter stadtradeln.de die klimafreundlich zurückgelegten Kilometer online über eine Datenbank. Vor Ort sollen möglichst die aktivsten Radler durch die Kommune prämiert werden.

Die Vergabe der Fördermittel für die Teilnahme erfolgt nach Eingang der Anmeldungen. Interessensbekundungen für die Förderung 2017 sind ab jetzt möglich. MdL Katzenstein: „Radfahren macht Spaß – die Aktion ist eine einfache Möglichkeit, 200 Jahre nach Erfindung des Fahrrades in Baden-Württemberg viele Menschen zum Radfahren zu motivieren und so einen Beitrag für saubere Luft und lebenswerte Städte zu leisten. Für die Kommunen in der Region kann dies der Einstieg in eine erweiterte Radförderung sein.“

Bereits vor zwei Jahren hatte MdL Hermino Katzenstein am Stadtradeln der Gemeinde Mauer teilgenommen. Als Mitglied des TV Mauer durfte er seine bei einer Tour nach Sizilien gesammelten Kilometer beitragen, es waren derer immerhin knapp 1000.

Ich freue mich schon darauf, in diesem Jahr auch ein paar Kilometer beitragen zu können, auch wenn es wegen der Abgeordnetentätigkeit wesentlich weniger sein werden, als vor zwei Jahren“, so Katzenstein.

Weitere Infos: www.stadtradeln.de

Hermino Katzenstein mit dem Rad auf Tour im Wahlkreis

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld